Antje's-Tagebuch

 

Antje

 

Infos und Berichte aus Barcelona

TiS Newsletter

TiS Newsletter

 

Newsletter abbonnieren

 

Sie sind hier: www.tiere-in-spanien.de
.

Twitter

Hund der Woche

Hier möchten wir wöchentlich eine Fellnase vorstellen, die schon lange auf ein Zuhause wartet, oder ganz dringend ein eigenes Körbchen sucht.

Diese Woche sind es unsere

7 Zwerge

Unsere N-Welpen

Unsere "7 Zwerge" Nemo, Nevia, Nessy, Nymeria, Nolte, Nani und Nilly sind nun 3 1/2 Monate alt. Mitte September sind sie alt genug um ausreisen zu dürfen und haben alle nötigen Impfungen erhalten. Alle 7 Welpen sind sehr aufgeweckte, verspielte und dem Menschen zugewandte Hundekinder. Sie werden wohl mittelgroß werden und wir wünschen uns sehr für sie, dass sie ihre Jugend in einer liebevollen Familie verbringen dürfen, statt hinter Gittern aufwachsen zu müssen.

 

 

Nadie braucht Ihre Hilfe

Unsere Nadie, das ist indianisch und bedeutet "die Weise", ist eine wundervolle Bretonenhündin, die schon etwas älter ist. Ihr Alter hat uns jedoch nicht davon abgehalten, sie aus der Perrera zu retten und sie so vor dem sicheren Tod zu bewahren. Aber wie es so ist, wenn man aus der Tötung rettet, dann rettet man "blind" und das ist auch gut so, denn dann weiss man nicht, was für Probleme auf einen zukommen und braucht sich die Sorgen erst hinterher zu machen. Sie kam schon mit katastrophalen Blutwerten, sie hatte eine Gebärmutterinfektion und hätte ohne OP nur noch wenige Tage überlebt. Es wurde eine Not OP mit anschließender Hospitalisierung durchgeführt.
Hier hat sie jetzt, einen guten Monat später, die OP ihrer Mamatumore überstanden und ist, zur besseren Betreuung, noch in der Klinik.

 

Wie man in dem Video sehen kann, stehen ihre Hinterbeine leider nicht so gut und wir befürchten, dass da noch eine Kreuzband OP notwendig sein wird.

Für die bereits durchgeführte Operation und eine eventuell weitere OP benötigen wir Spenden und somit Ihre Hilfe. Vielleicht gibt es auch liebe Menschen, die eine Patenschaft für die Maus übernehmen würden! Wir wünschen Nadie nur das Beste und tun alles was in unserer Macht steht, um ihr das gerettete Leben so schön wie möglich zu gestalten.

 

 

Zum TiS-Spendenportal...

...oder spenden Sie direkt und schnell über PayPal

Spendenbutton

 

Machen Sie mit!

TiS-Spendenportal

Unterstützen Sie uns mit einer Spende, shoppen Sie im Internet und unterstützen uns mit Ihrem Einkauf. Werden Sie Mitglied oder Pate für ein ganz bestimmtes Tier. Besuchen Sie unser Spendenportal und unterstützen Sie uns damit wir den Tieren weiterhin helfen können.

 

 

 

Zum TiS-Spendenportal...

...oder spenden Sie direkt und schnell über PayPal

Schnell und sicher spenden über PayPal

 

 

 

Paten dringend gesucht!

Vivi ist so glücklich, wie man nur sein kann. Wir haben sie vor dem Tod in der Perrera gerettet, und nun, nach schweren Zeiten, darf sie bei unserem Betreuer im Haus wohnen. Fuer Vivi hat jetzt die Zeit des Glücks begonnen, die Zeit, wo sie endlich ihr Leben geniesst.
Ihr Besitzer, sicher ein Jäger, hatte sie zum Töten abgegeben, denn Vivi ist alt geworden. Und mit dem Alter sind die Wehwehchen gekommen, und das hat sie nicht mehr attraktiv fuer ihn gemacht. Keine Welpen mehr kriegen die er verkaufen kann, und auch nicht mehr jagen. Also wollte er sie in den Tod schicken.
Vivi
Vivi hat viele gesundheitliche Probleme, sie ist eine kleine Baustelle. Am meisten macht ihr zu schaffen, dass sie einen Gnubbel am Hals hat, der so an der Aorta liegt, dass man ihn nicht wegoperieren kann. Das macht ihren Hals dick und stoert. Wir haben eine Biopsie eingeschickt, der Gnubbel ist gutartig, aber eben, wegen der Aorta an der er liegt, nicht wegzuoperieren.

Sie hatte ausserdem in dem einen Auge die Glandula Harter lange schon draussen, das ist eine Traenendruese, die sich nach aussen drückt, die haben wir wegoperiert. Jetzt kann sie wieder besser sehen.

Vivi ist das aber alles egal. Sie ist glücklich wo sie ist, und findet: "So gut ging´s mir noch nie!!"
Damit das so bleibt, braucht Vivi Menschen, die ihre Paten sein wollen und sie jeden Monat mit einer Spende unterstützen wollen, denn so ganz billig ist ihr Unterhalt nicht.
Und damit wir bei Tiere in Spanien Vivi und all ihre anderen Kollegen und Kolleginnen jeden Tag zu fressen geben können, ihnen alle ihre Medikamente kaufen können, um das alles aufrecht zu erhalten, brauchen wir Ihre Hilfe!

Eine Patenschaft ist bereits ab 5 Euro im Monat möglich. Hier können Sie direkt unser Patenschaftsformular ausfüllen.

 

Außer Vivi haben wir noch einige andere Hunde, die dringend Paten suchen. Diese Hunde finden Sie unter unserer Rubrik Sorgenkinder.

 

 

Zuletzt aktualisiert am 31.08.2015

 

.