Antje's-Tagebuch

 

Antje

 

Infos und Berichte aus Barcelona

TiS Newsletter

TiS Newsletter

 

Newsletter abbonnieren

 

Sie sind hier: www.tiere-in-spanien.de
.

Twitter

 

Machen Sie mit!

TiS-Spendenportal

Unterstützen Sie uns mit einer Spende, shoppen Sie im Internet und unterstützen uns mit Ihrem Einkauf. Werden Sie Mitglied oder Pate für ein ganz bestimmtes Tier. Besuchen Sie unser Spendenportal und unterstützen Sie uns damit wir den Tieren weiterhin helfen können.

Zum TiS-Spendenportal...

 

 

 

Hund der Woche

Hier möchten wir wöchentlich eine Fellnase vorstellen, die schon lange auf ein schönes Zuhause wartet und leider immer wieder übersehen wird.

Diese Woche ist es:

Nell

 

Nell

Als die kleine Nell zu uns kam, war sie völlig verstört und in sich zurückgezogen, so sehr hatte ihr die schreckliche Erfahrung in der Perrera zugesetzt. Lange hat sie gebraucht um sich auf uns einlassen zu können. Doch heute saß ich an ihrem Zwinger, und da stand sie am Gitter, und in ihren Augen sieht man nur Einsamkeit und Verzweiflung, einen tiefen Schmerz über ihr Schicksal. Ich hab sie rausgenommen und eine zeitlang mit ihr unter den Bäumen gesessen, sie hat sich in meine Arme gedrückt und jeden Moment in sich aufgesogen.

Als ich sie wieder in den Zwinger zurücksetzte, breitete sich wieder diese tiefe Traurigkeit über sie aus.

Die meisten unserer Hunde sind am Spielen und Bellen und Toben, sie sind immer am machen und tun. Doch Nell ist schon ein wenig älter, und sie lebt nicht gut im Rudel zusammen, und deshalb ist sie immer ohne andere Hunde, ganz allein. Sie reagiert ganz normal auf sie, doch im Rudel in einem gemeinsamen Gehege, da übernimmt sie schnell die Führung und lässt den anderen zu wenig Raum. Deshalb wäre es für sie besser, wenn sie als Einzelhund leben würde. Sie würde sich in einem ruhigen, sanften Zuhause am wohlsten fühlen, gerne auch mit älteren Menschen. Sie geht gern spazieren, aber es brauchen keine Riesenmärsche durch den Wald mehr zu sein.
Sehnlichst würde sie sich die Liebe und Zuwendung eines Zuhauses wünschen.

 

 

Paten dringend gesucht!

Ob es irgendwo auf dieser Welt einen Platz fuer die Aussortierten gibt?
Lleida, die Autobahn, der heiße Sommer 2014. Ich trotte diese ewig lange Straße entlang, immer eng an den Straßenrand gedrückt, es ist laut, es ist heiß, der Fahrtwind der vorbeirasenden Autos wirbelt Staub auf. Wohin ich gehe, ich weiss es nicht. Immer die Straße weiter, irgendwohin. Dann hält ein Auto, eine Frau steigt aus, hockt sich hin, und ich bleibe stehen. Langsam geht sie auf mich zu, streichelt mir über den Kopf, nimmt mich auf den Arm und steckt mich in dieses Auto hinein.

Patenhund Finn
Eine Stunde später nimmt sie mich wieder hinaus, bringt mich zu einem Ort, an dem die Menschen um mich rumstehen und mich angucken. "Guck mal, die FUESSE!!" "Na, der hat bestimmt nie richtig zu essen gekriegt, so wie der aussieht, völlige Mangelernährung" "Schau mal,wenn er im Kreis laufen soll, dann fällt er um". Sie probieren Dinge an mir aus, lassen mich im Kreis laufen, stellen meine Füße verkehrt hin und schauen, wie ich sie wieder versuche richtig hinzustellen, und das nicht so recht klappen will. Sie rätseln über mich. Meine Herkunft, mein Wesen, und sie zweifeln sehr an meinem Gesundheitszustand. Eine Frau fasst das in ein paar Worten zusammen: "So wie der aussieht, haben die bestimmt gesehen dass da nichts gescheites draus wird und haben ihn rausgeschmissen".
Das klingt gemein.
Aber wahrscheinlich hat sie Recht. Da wo ich herkomme herrschen die rauen Sitten des Landlebens, da wird nicht lange gefackelt, und was nicht zur Produktion taugt, wird aussortiert. Wahrscheinlich haben sie mich also aussortiert.
Was wird aus einem wenn man aussortiert wurde? Gibt es einen Ort für die Aussortierten? weiterlesen...

 

Hier können Sie direkt online unser Patenschaftsformular ausfüllen.

 

 

Unser Sommerfest steht an

Wir möchten Sie, liebe Mitglieder, Adoptanten, Pflegestellen, Freunde, Spender, Unterstützer und Interessenten, ganz herzlich zu unserem diesjährigen Sommerfest einladen.

Wir freuen uns über jeden Zwei- und Vierbeiner, der diesen Tag mit uns verbringen möchte.

Sommerfest 2015

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am 27.07.2015


.